LÄCHELN VERBINDET

  • MIT KLARHEIT & PRÄZISION
  • MIT GESPÜR FÜR ÄSTHETIK
  • MIT LIEBE ZUM MENSCHEN

Dr. Jana Schutte


What’s your Dream?

Auf den ersten Blick keine einfache Frage. Und mit Sicherheit, nicht mit dem Kopf zu beantworten. Spüren Sie in sich hinein! Was kommt da als erstes? Zufriedenheit, Glück, Gesundheit? Für uns heißt das auch, in Beziehung mit Menschen zu sein.

Somit trägt neben unserem qualitätsorientierten Arbeiten unter der Lupenbrille und dem Dental Mikroskop genau diese Verbundenheit zum stetig wachsenden Erfolg der Praxis bei. Sie schenkt Ihnen, unseren Patienten, unsere vollste Hingabe: Einem Menschen Aufmerksamkeit zu schenken, ihm zu zuhören und mit ihm in Verbindung sein – das ist genau das Geschenk in unserer schnellen Welt, was wir Ihnen machen wollen!

Unsere Praxis steht für:

Wertschätzung

Authentizität

Offenheit

Hingabe zum Beruf

Professionalität

Vertrauen

SEIN zu SEIN Verbindung

Der Liebe zum Menschen, weil er IST wie er IST

 

Deshalb werden Sie bei uns ganz bewusst keine überfüllten Wartezimmer vorfinden. Hektik, Stress und lautes Rufen gehören für uns nicht in eine Zahnarztpraxis. Ein Bitte und Danke ist selbstverständlich, und der wertschätzende Umgang im Team hat für uns höchste Priorität. Darin wird unser Team ganz speziell geschult.

Wohlfühlen und entspannen sollen sich unsere Patienten bei uns – und unsere Praxis als eine Oase der Ruhe empfinden, in der alles im Fluss ist.

Die Liebe zur Ästhetik spiegelt sich auch in der Gestaltung unserer Praxisräume wieder. Denn Ihnen eine angenehme und angstfreie Atmosphäre zu schaffen, ist mir ebenso wichtig.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, auf unserer Teamseite die einzelnen Profile unserer wundervollen Mitarbeiterinnen zu lesen. Somit erhalten Sie einen ersten Eindruck, wer und was Sie bei uns erwartet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!

Ihre Jana Schutte und das Team von Joy & Smile

LÄCHELN VERBINDET – VON SEIN ZU SEIN

  • MIT KLARHEIT & PRÄZISION
  • MIT GESPÜR FÜR ÄSTHETIK
  • MIT LIEBE ZUM MENSCHEN

Team

Zahnärztin und Praxisinhaberin Dr. med. dent. Jana Schutte

„What´s your dream“ ist eingangs der Titel dieser Website. Und dies ist ebenso die Frage im Leben, die mich bewegt. Beruflich habe ich mir mit dem Zahnmedizinstudium meinen Traum erfüllen dürfen. Das betrachte ich als großes Geschenk. Das Lernen hört für mich im Leben niemals auf. Deshalb verbringt unser Team viele Stunden im Jahr mit qualifizierten Fortbildungen. Dazu gehören fachliche Fortbildungen, wie auch Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung.

Die Praxis ist seit 2001 stetig gewachsen. Meine wunderbaren Mitarbeiterinnen sind die tragenden Hände dabei. Ohne ihre Unterstützung wären wir nicht da, wo wir heute sind. Viele gemeinsame Entscheidungen haben uns in unserer Entwicklung vorangebracht. Im Behandlungsbereich zählt dazu u.a. der komplette Verzicht auf Amalgam in der Praxis.

Authentizität und Klarheit im Umgang mit meinen Patienten sind mir sehr wichtig. Ich bin mit mir im Reinen, wenn ich Ihnen genau die Behandlung empfehle, die ich meinen Kindern oder meinen Freunden empfehlen würde – ja, die ich für mich selbst wählen würde.

Höchste Priorität hat für mich auch, in Beziehung mit Menschen zu sein. Das lebe ich im privaten Bereich im Kreise meiner Familie und Freunde. Und das lebe ich im Unterwegssein sowie durch meine Teilnahme an verschiedenen Hilfsprojekten seit 1996 in Asien und Lateinamerika. Unter dem Menüpunkt „Charity“ erfahren Sie Näheres dazu. Reisen sehe ich als Teil meiner Bestimmung an. Damit kann ich der Welt etwas zurückgeben. Dankbarkeit zu erfahren, erfüllt mich mit Demut.

Ein Lächeln verbindet – so lautet unser Leitspruch der Praxis. Gesunde Zähne sind ein Teil davon. Wenn wir Ihnen dazu verhelfen können, dann erfüllt uns das mit Freude.

Für mich zählt ein Lächeln von INNEN heraus genauso dazu. Deshalb ist es uns so wichtig, nicht nur Ihre Zähne gesund zu erhalten. Nein, ein Strahlen von Innen gehört mindestens genauso dazu: Weil Sie glücklich sind, wenn Ihre Zähne gesund und schön sind!

Ein Vers von Mark Twain spricht aus meinem Herzen, den ich abschließend gerne mit Ihnen teilen möchte:

„Das Leben ist kurz. Brich die Regeln. Verzeihe schnell. Küsse langsam. Liebe wahrhaftig. Lache hemmungslos und bedauere nichts, was dich zum Lächeln gebracht hat.“

Ihre Jana Schutte

Ich bin Mitglied in folgenden Verbänden:
– Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde www.dgzmk.de
– Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. www.dget.de
– Deutsche Gesellschaft für orale Implantologie
– Zahnärztekammer Sachsen

 

 

Zahnärztin Dr. med. dent. Theresia König

Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit. Das ist mir wichtig und wird mir in der Praxis Joy & Smile aus vielerlei Gründen sehr leicht gemacht: Zum einen habe ich einen hohen qualitativen Anspruch an meine Arbeit. Diesem kann ich hier gerecht werden dank der hochwertigen Materialien, der modernen Geräte und dem Einvernehmen darüber, dass Qualität Zeit braucht.

Zum anderen arbeite ich in dieser Praxis mit einem kompetenten, motivierten und sympathischen Team und einer Chefin zusammen, mit der ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe möglich ist.

Was ich an dieser Praxis sehr schätze, sind die vielen freundlichen, aufgeschlossenen und liebenswerten Patienten, die uns mit ihrem positiven Feedback jeden Tag unsere Arbeit bestätigen.

 

 

Zahnärztin Dr. med. dent. Annika Behrendt

In unserer Praxis schätze ich besonders das harmonische und familiäre Klima. Ich glaube, jeder spürt, dass wir uns hier wohlfühlen. Für mich bietet sich bei Joy & Smile die Möglichkeit, unsere Patienten nicht nur in einem topmodernen Ambiente, sondern auch menschlich bestens behandeln zu können. Das Gefühl, das wir gemeinsam für ein besseres Lebensgefühl sorgen können, motiviert mich Tag für Tag. Das Schönste ist für mich ein gesunder, lachender Kindermund, denn für die Kleinsten setze ich mich ganz besonders ein. Leider werde ich aus familiären Gründen meine zahnärztliche Tätigkeit Ende Februar 2018 in der Praxis beenden. Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und das herzliche Miteinander.

 

 

Diana / Prophylaxe

Ich freue mich jeden Tag, wenn sich die Patienten nach meiner Behandlung wieder ein Stück wohler fühlen können und ich zu deren Gesundheit beitragen kann. Die kleinen kurzen persönlichen Gespräche, die entstehen und dass man fast jeden Tag neue Menschen kennenlernt, all das bereichert mich. Ich bin stolz und froh, so selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Die Prophylaxe macht mir sehr viel Spaß! Ich bin sehr glücklich, in so einem herzlichen Team zu arbeiten und ein Teil von diesem zu sein. Jeder kann sich auf den anderen verlassen und es herrscht ein ordentliches und offenes Miteinander.

 

 

Anett / Prophylaxe

„Joy“ bedeutet für mich die Freude an meinem Beruf und „Smile“ das Lächeln der Patienten, wenn sie zufrieden die Praxis verlassen. Ich liebe die Vielseitigkeit, die die Prophylaxe und mein Beruf mit sich bringt, ob es die Behandlung mit oder an unseren kleinen Patienten oder die Zusammenarbeit mit unseren großen Patienten ist – meine Tätigkeit gibt mir persönlich ein Gefühl der Zufriedenheit.

 

 

Vivian / Empfang und Assistenz

Als ich 2012 meinen allerersten Arbeitstag bei Joy & Smile antrat, hatte ich sofort diese eine Gefühl: das Gefühl, mit einem tollen Team arbeiten zu dürfen. Und nicht nur das: Ich konnte einen unglaublich warmherzigen Menschen kennenlernen: Frau Dr. Schutte. Sie hatte zu jeder Zeit ein offenes Ohr und zeigte viel Herz. Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich bisher in ihrer Praxis machen durfte. Und heute, fünf Jahre später, nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung und einem weiteren Baby, freue ich mich, erneut mit diesem herzlichen Team durchzustarten und mich der Herzensangelegenheit zu widmen, die mich am meisten in meinem Beruf erfreut: Ihnen als Mensch und Patient mit Fragen, aber auch mit Sorgen oder Ängsten beratend zur Seite zu stehen. Ich freue mich daher, Sie bei mir am Empfang begrüßen zu dürfen und möchte, dass Sie während Ihres Besuchs bei Joy & Smile bestens umsorgt werden.

 

 

Susan / Assistenz und Teammanagement

Behandlungsassistenz, Patientenempfang oder Materialbestellung – dies beschreibt nur einen kleinen Teil meiner täglichen Arbeit bei Joy & Smile. Durch diese Vielseitigkeit besteht jeder Tag aus neuen Herausforderungen, denen ich mich gerne stelle. Die moderne und patientenfreundliche Ausstattung der Praxis erleichtert die Arbeit für unser Team enorm, und ich kann mich jeden Tag unserem Ziel der vollsten Zufriedenheit der Patienten widmen.

 

 

Sophie / Verwaltung und Empfang

Seit Juni 2016 verstärke ich das Team von Joy & Smile. Zum einen arbeite ich in den Bereichen Assistenz, Hygiene und Patientenbetreuung, zum andere bin ich hauptsächlich für das Praxismanagement und das Abrechnungswesen verantwortlich. Dieses Aufgabenfeld erfüllt mich sehr, da ich dort mein Koordinations- und Organisationstalent unter Beweis stellen kann. Ganz besonders aber schätze ich das gesamte Team für den Zusammenhalt, die Freundlichkeit und das Miteinander im Arbeitsalltag und bin dankbar, mich in so einem Team entfalten zu können. Es ist mir ein großes Anliegen, unseren Patienten freundlich und aufgeschlossen zu begegnen. Gerne nehme ich mich ihrer Sorgen und Probleme an und versuche zu helfen.

 

 

Luise / Auszubildende 3. Lehrjahr

Ich bin hauptsächlich in der Assistenz bei Frau Dr. Schutte eingestellt, aber auch in der Assistenz bei Frau Dr. Behrendt und Frau Dr. König. Ab und zu bin ich auch am Empfang tätig. Bei Joy & Smile wird man gut gefordert, jedoch wird die Mühe mit viel Vertrauen und Verantwortung belohnt. Die Möglichkeit des selbstständigen Arbeitens, die Verantwortung, die mir übertragen wird, weiß ich sehr zu schätzen. Ich fühle mich hier sehr wohl, auch weil der Umgang untereinander sehr respektvoll und kollegial ist – das Arbeiten mit Patienten und meinen Kollegen bereitet mir sehr viel Freude. Ich habe hier die Gelegenheit, mich zu entfalten, werde gefördert und gleichzeitig gefordert. Auch schätze ich das sehr hohe zahnmedizinische Niveau und die Modernität der Praxis.