Patientenbericht Keramikversorgung

Endlich wieder schöne Zähne

Ich möchte allen, die in einer ähnlichen Situation sind, von meinem Erfolgserlebnis in der tollen, modernen Leipziger Praxis Joy & Smile berichten. Die Praxis wird von drei hervorragenden Zahnärztinnen und ihren reizenden Helferinnen geleitet und ist bereits von ihrem stylischen Ambiente her sehr einladend.
Leider hatte der Karies meine Zähne voll im Griff und ließ diese sehr unschön aussehen. Auch die Schmerzen wurden immer schlimmer. Weitere Stellen mit Karies wurden mit der Lupenbrille bei der Untersuchung in der Praxis festgestellt.
Bei einem ausführlichen Beratungstermin, der mir schon im Vorfeld jede Angst nahm, hat mich Frau Dr. Jana Schutte sehr gut über die Alternativen aufgeklärt. Auf alle Fälle wollte ich etwas Langlebiges und Stabiles, das von meinen anderen Zähnen nicht zu unterscheiden ist. Mit einem Wort: eine superästhetische Lösung. Einfacher Kunststoff, d.h. Plastik kam für mich nicht in Frage. Erst recht kein Amalgam, das in dieser Praxis auch gar nicht mehr verwendet wird, was ich super finde, denn Amalgam enthält nicht nur einen gesundheitsgefährdenden Quecksilbergehalt, sondern hat außerdem eine unansehnliche, metallische Farbe.
Ich wollte für meine Zähne nur das Beste: Deshalb war Keramik für mich die erste Wahl, auch wenn die anfängliche Investition etwas höher als geplant ausfiel. Da die Praxis jedoch ein Super-Teilzahlungskonzept anbietet, war für mich klar, mich für die hochwertigere und haltbarere Variante zu entscheiden, an der ich viele, viele Jahre Freude haben werde und die nicht ständig erneuert werden muss.
Die Behandlung an sich war wirklich entspannt: super geplant und perfekt durchgeführt, dazu zählten auch das schöne Ambiente mit der Chill Out-Musik und das Gefühl echter Verbundenheit und absoluter Achtsamkeit und Fürsorge seitens der Zahnärztin. Ich hatte keinerlei Schmerzen, selbst von der Betäubungsspritze habe ich kaum etwas bemerkt.
Meine Keramiken wurden in einem Meisterlabor in Leipzig angefertigt. Als sie eingesetzt waren und ich meine neuen Zähen zum ersten Mal im Spiegel sah, kamen mir vor Freude die Tränen. Endlich kann ich wieder unbeschwert lächeln und habe keine Schmerzen mehr. Es ist fast wie ein neues Leben!


Patientenbericht über eine Wurzelkanalbehandlung

Freunde haben mir die Praxis Joy & Smile von Frau Dr. Jana Schutte empfohlen. Die supermoderne Praxis in der Leipziger Innenstadt wird von einem reinen Frauenteam geführt. Von Anfang an habe ich mich hier wohlgefühlt und kann nur Positives berichten. Hier bemüht man sich definitiv um den Erhalt des Zahnes und arbeitet auf höchstem Niveau unter einem einzigartigen Mikroskop. In meinem Fall war eine Wurzelkanalbehandlung nötig, doch diese ist absolut erfolgreich verlaufen. Die entspannte, chillige Atmosphäre in der Praxis, die herzliche Zahnärztin und ihre sympathischen Helferinnen, die schöne und beruhigende Musik im Hintergrund haben dazu geführt, dass ich von Anfang an keine Angst haben musste. Und die war auch gar nicht nötig, denn die Behandlung war komplett schmerzfrei: Sogar der Einstich der Kanüle war nicht zu spüren, da eine sehr effektive Art der Betäubung verwendet wurde.

Das Alleinstellungsmerkmal der Praxis ist das Mikroskop, wie man mir erklärte: Dieses Hightech-Gerät ist ein Zeiss-Dentalmikroskop mit 20facher Vergrößerung! Nur mit diesem gelingt es, den Bakterien wirklich komplett „auf die Spur zu kommen“.

Wie genau das gemacht wird, wurde mir im Vorfeld in Ruhe und verständlich erklärt und auch warum: Eine Wurzelbehandlung wird dann nötig, wenn Bakterien und Karies den Zahn so geschädigt haben, dass sich das Zahnmark entzündet, in dem Versuch, die Eindringlinge wieder loszuwerden, meistens ohne Erfolg, so wie bei mir.

Alles in allem ist eine Wurzelkanalbehandlung eine zeitaufwendige Angelegenheit, die von den Expertinnen von Joy & Smile mit viel Liebe zum Detail, dem tollen Mikroskop und den super modernen Geräten hervorragend gemeistert wurde. Ich bin so froh und glücklich, dass ich meinen Zahn behalten konnte! Danke an das gesamte Team, es war so toll mit und bei euch!


Patientenbericht über eine Prophylaxebehandlung

Es wird mal wieder Zeit: Der Genuss von Kaffee, Tee und Rotwein hat meine Zähne verfärbt, eine intensive Reinigung ist angesagt. Dafür habe ich mich für die Praxis von Dr. Jana Schutte entschieden, die gut und bequem zu erreichen in der Leipziger Innenstadt liegtund in der ein reines Frauenteam arbeitet. Zunächst einmal ist es wahres Vergnügen, in diese erst vor kurzem modernisierte Praxis zu kommen: ein echt cooles, einladendes und total modernes Ambiente, dasden „Besuch beim Zahnarzt“ vergessen und sofort entspannen lässt.

Wartezeit? Fehlanzeige! Ich konnte gerade noch darüber staunen, wie schön diese Praxis ist, und schon nehme ich im äußerst bequemen Zahnarztstuhl Platz. Der Blick fällt ins Grüne, der Raum ist perfekt temperiert, sanfte Musik erklingt, und es kann losgehen. Die beiden zahnmedizinischen Prophylaxe-Assistentinnen Diana und Annett sind super herzlich und einfühlsam. Ich fühle mich sofort gut aufgehoben. Beide tragen Lupenbrillen,damit auch ja keine Rückstände verbleiben, so etwas habe ich noch nie erlebt. Die Angst verschwindet sehr schnell: Ob bei der Air Flow-Behandlung mit demPulver-Wasserstrahlgerät, das die unschönenVerfärbungen entfernt, bis zur Zahnzwischenraumreinigung und Politur der Zahnoberflächen – hier tut gar nichts weh! Die Zeit vergeht wie im Flug, und die Behandlung gleicht eher einem Wellness-Erlebnis als einem Arztbesuch. Das saubere, frische Gefühl danach ist genial, keine Spur mehr von den Verfärbungen, die ich einfach nicht wegputzen konnte. Die Zähne strahlen wieder! Eines ist sicher, ich komme wieder und möchte das jetzt mehrmals im Jahr. Denn es geht doch nichts über gesunde, schöne Zähne – und erst recht, wenn der Besuch beim Zahnarzt oder besser gesagt bei den Zahnärztinnen einfach nur Spaß macht.